Mittwoch, 6. Mai 2015

Abenteuer

Schon seit 3 Jahren hatte mich die liebe Biki eingeladen, mal mit ihr zum Paddeln zu fahren, und dieses Jahr hat es endlich geklappt.
Die Wettergötter waren gnädig und schenkten uns einen trockenen Samstag und so betrat ich, 1 Autostunde von Zuhause entfernt, die Welt des Paddelns.
(Ich bin vor Jahrzehnten mal in Frankreich die Lot runtergepaddelt, und einmal mit einer Gummibadeinsel die Wisent, also hielt sich meine Erfahrung in Grenzen)

Zunächst einmal wurde ich von Biki und ihrem lieben Begleiter voll ausgestattet, und auf eventuelle Schwierigkeiten vorbereitet.



Da es morgens noch recht kühl war, habe ich mich komplett eingezwiebelt, und ich habe auch wirklich nicht gefroren.


Die zu bewältigende Strecke betrug 19 km, und nachdem ich den ersten Einstieg (eine Kunst für sich) einigermaßen würdevoll geschafft hatte und mich ein wenig mit dem sehr bequemen Bootchen vertraut gemacht hatte, begann ich mich zu entspannen.




Da hatte ich meine Mütze noch auf...

Besonders gewarnt hatte mich Biki vor den im Wasser liegenden Bäumen, und tatsächlich geriet ich durch eine Unachtsamkeit genau in die Situation, die, wenn man Pech hat, richtig böse ausgehen kann.
Die ersten, von oben runterhängenden Äste wischten mir erst mal meine Mütze vom Kopf (sie konnte später gerettet werden), aber ein paar Meter danach kamen die bösen, im Wasser liegenden Äste, die ein Boot (und den darin befindlichen Paddler) in die Tiefe ziehen können. Eine Schrecksekunde lang geriet ich in Panik und mein Boot schien überhaupt nicht zu reagieren, aber zum Glück war Biki nahebei und rief mir zu, was ich tun muss. Es war eine recht knappe Geschichte, und neben dem Schreck habe ich begriffen, daß man sehr aufpassen muss auf dem strömenden Wasser.




ohne Mütze, aber seeehr erleichtert...


Nach dieser Feuertaufe konnte ich mich dann wirklich entspannen, und genoss das herrliche Gefühl, lautlos durch das Grün zu gleiten, allerhand Vögel zu bestaunen (sogar ein Eisvogel sauste vor uns durchs Gebüsch) und ich lernte eine Nilgansfamilie kennen









Durch die 3 Aus - und Einstiege, bei denen wir die Boote jeweils eine kleine Strecke auf dem Land tragen mussten (was der nette Begleiter wegen meines andauernden Handgelenkgelöts jedes Mal für mich übernahm und mich zur Paddelträgerin ernannte) ergaben sich schöne Pausen mit heissem Tee und Zusammensitzen in Brennnesseln mit der coolen Crew.
Da ich dermaßen eingepackt war, machte mir das mit den Brennnesseln nichts aus...




(zusätzlich zu 3 Paar Jacken, 3 Paar Hosen sowie 2 Paar Socken hatte ich noch den Spritzschutz und die Schwimmweste an, und bewegte mich an Land wie das Michelin-Männchen)


Unser vorletzter Ausstieg lag eher suboptimal an einer recht wild fließenden Übungsstrecke, mit einigen großen Steinen (auf die man draufknallen und dabei kentern könnte) und nach dem ersten Schrecken unter den Bäumen zögerten meine sehr umsichtigen und fürsorglichen Begleiter, mich da durch zu schicken. Mehrere Alternativen wurden diskutiert, und ich war zu allem bereit, doch letztlich traute ich mich dann, die schwierige Hürde allein zu nehmen...





Tatsächlich kam ich, gut instruiert, heil und trocken in ein paar Sekunden an den gefährlichen Stellen vorbei, und war stolz wie Bolle.





Erleichtert, froh und unendlich bereichert krabbelte ich am Zielpunkt aus dem Bootchen, und wir beschlossen den schönen Tag bei einem leckeren, gemütlichen Essen mit angeregter Unterhaltung in schöner Umgebung.




Danke für diesen schönen Tag!

:-)
914 x aufgerufen und abgelegt unter Freunde
Biki - 2015/05/06 16:26

Schön war's!

Sehr cooles Mini-Gans-Bild!

momoseven - 2015/05/06 16:29

:-)

momoseven - 2015/05/06 16:39

Danke für die schönen Fotos :-)
Rössle - 2015/06/13 16:40

Na zum Glück bist du nicht mit mir gefahren...

Das Rössle spielt immer so gerne Schiffe... äh Kanu versenken ;-)...

momoseven - 2015/06/13 22:40

*Schluck*

Willkommen

Du bist nicht angemeldet.

Bei mir

Liebe Grüße......
Liebe Grüße... :-)
Thiara - 2016/04/07 09:31
Vielen lieben Dank für...
Vielen lieben Dank für Ihre Worte!
momoseven - 2016/02/07 08:38
Liebe Momoseven, ich...
Liebe Momoseven, ich höre aus Ihren Worten die...
Heinrich.Sch - 2016/02/01 16:50
Herzlichen Dank für...
Herzlichen Dank für Deine Worte. Ja, so ist es,...
momoseven - 2016/01/19 23:09
Hey, schön, dass...
Hey, schön, dass du mal wieder ein paar Zeilen...
Hoffende - 2016/01/14 02:27
Dankeschön, ebenso...
Dankeschön, ebenso :-)
momoseven - 2016/01/07 22:45
Einen lieben Gruß...
Einen lieben Gruß mit Dank zurück und ein...
Moonbrother - 2016/01/05 11:42
Gut zu wissen, dass es...
Gut zu wissen, dass es Sie noch gibt.
arboretum - 2015/12/16 10:29
Hallo Ihr Lieben, ich...
Hallo Ihr Lieben, ich lebe noch, komme aber einfach...
momoseven - 2015/12/13 09:23
ach ja.... möööönsch.......
ach ja.... möööönsch.... melden...
rosmarin - 2015/12/05 13:18

Die Mondin

CURRENT MOON

Kontakt

tocalocamoätweb.de

Copyright

Alle in diesem Blog verwendeten Texte und Fotos unterliegen dem Copyright der Blogbetreiberin Momoseven und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiterverwendet und vervielfältigt werden.

Suche

 

Status

Online seit 3400 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/04/07 09:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


A-Flashmob
Arbeit
Bären
Beiträge des alten momosevenblogs
Bloggerkram
Braskymmatics
Das Wetter
Eigene Videos
Ereignisse
Erinnerungen
Eugenie
Experimente
Feuer
Fotogalerien
Fotowettbewerb
Freitagstexter
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren