Musik

Weightless

Seit 3 Tagen mein absolutes Lieblingsstück, lange nicht mehr etwas so entzückendes gehört.



Und ich kann es schon fast auswendig:

Becca Stevens: Weightless

There's nothing like witnessing
the moment that life let's loose
and falls to the ground.
weak autumn winds tip
and easy like a wish upon weightless
dandelion seeds.
Each life beaming at its brightest now
falling the road rises up
to greet and is painted for the day
sacred to witness when life lets loose
and be grateful for this gift.

There's nothing like witnessing
the moment that life let's loose
and falls to the ground.
weak autumn winds tip
and easy like a wish upon weightless
dandelion seeds.
Each life beaming at its brightest now
falling the road rises up
to greet and is painted for the day
sacred to witness when life...

There's nothing like witnessing
the moment that life let's loose
and falls to the ground.
Weak autumn winds tip
and easy like a wish upon weightless
dandelion seeds.
Each life beaming at its brightest now
falling the road rises up
to greet and is painted for the day
sacred to witness when life...

I know this is hard but holding on
you'll only make it harder
so let go
embrace what you are.
Hoarding the hearts only to the truth
of what they are sacred
expect nothing more.

Cause there's only now.
Change all your thoughts from loneliness to solitude.
Sacred the space that you found.
Keep holding your ground even through the shadows on the ground
quiet and don't make a sound.

Cause there's nothing like witnessing
the moment that life let's loose
and falls to the ground.
weak autumn winds tip
and easy like a wish upon weightless
dandelion seeds.
Each life beaming at its brightest now
falling the road rises up
to greet and is painted for the day
sacred to witness when life
let loose and be greatful for this gift.

:-)
399 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Und noch mal Afrika

Heute war es für mich noch mal besonders spannend.
In unserer Stadt geht heute die Post ab, es gibt ein Chorfestival und ein Afrika-Festival und in der Fußgängerzone sind überall kleine Bühnen aufgebaut. Bruder Martin hatte mich schon im Vorfeld gefragt, ob ich nicht Lust hätte, an diesem Tag mit noch anderen Trommlern dort zu trommeln, und ich sagte natürlich Ja!
Im Endeffekt waren wir dann aber nur zu Zweit




Bruder Martin hatte die geneigte Menge aber sehr gut im Griff, brachte sie zum Klatschen




und die Kinder zum Mitmachen sogar auf die Bühne




Und da uns der Dritte fehlte, spielte und sang ich ganz spontan etwas aus meinem Repertoire das erste Mal vor Publikum. (Deshalb in der Aufregung auch ein Wortdreher im Text)
Ein freundlicher Mensch machte die Aufnahmen, beim meinem 2. Solo (Kakilambe) musste er aber leider schon weg)

Hat einen Riesen-Spaß gemacht, und jetzt geh ich zum Festival, - als Zuschauerin...(Naja, Tanzen werde ich bestimmt...)

Schönes Wochenende Euch!

:-)
411 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Einfach nur WOW!!!

Ein durchweg aufregender und wunderbarer Abend!
Die Wettergötter waren uns gnädig, das Publikum war uns geneigt, und erschien überraschend zahlreich (76, was nett ist, weil es mein Geburtsdatum ist), die Technik hat wunderbar gefunzt, unser Konzert hat großen Spaß gemacht und hat gefallen, der Film war toll, die Stimmung auch.

Das mit dem Filmchen hat nun leider aber nicht geklappt, Probleme mit der Akkustik, aber es waren auch ein paar Profis am Werk, und vielleicht kann ich da noch was nachliefern.

Zumindest einen kleinen Eindruck kann ich Euch aber geben.
Das Weisse hinter uns ist die aufblasbare Kinoleinwand, über uns die Äste einer riesigen Eiche, das Publikum vor uns, in Decken gehüllt (es war doch ziemlich frisch)


SAM_2533
Mone erzählt dem Publikum noch ein bißchen was


SAM_2535
Und dann wurde ordentlich aufgespielt


SAM_25451
Und ich habe es wirklich genossen!

Das Feed-Back, auch vom Kino, war für mich sehr, sehr erfreulich, die Zusammenarbeit mit dem Trio war einfach phantastisch und ich kann mir grad keinen schöneren Start in den Urlaub vorstellen, als dieses wunderbare Gefühl, das alles gewagt und durchgezogen zu haben, mit so einem schönen Ergebnis.

Nun fall ich gleich vom Stuhl, oder vielleicht doch besser in mein Bett, wo schon mein kleiner Putz traulich schnorchelt!

Schlaft gut!

:-)
700 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Der Countdown läuft

Am 6. Juli (2 Tage vor meinem Abflug auf die Insel) findet im, meinem Kino angrenzenden Park das Open-Air-Kino-Event statt, bei dem ich mit 2 ganz lieben Menschen auch als Akkordeon-Trio auftrete.

Im Vorfeld der erste Soundcheck:

Mone-Schlosspark
(Herzlichen Dank an die Fotografin!)

(Huuuuuuh! Das wird ein Spaß!!!)

:-)
743 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Die Proben sind eröffnet!

Heute war die erste Zusammenkunft mit der nun um eine wunderbare, weibliche Stimme erweiterten Akkordeon-Gang, mit der wir in ca. 5 Wochen (2 Tage vor meinem Abflug auf die Insel) unser Open-Air-Event im Kino musikalisch verschönern werden.
Wieder die 2 wunderschönen Stücke von Lars Hollmer, die ich und mein Lehrer vor kurzem in der netten Kellerkneipe zum Besten gegeben haben (was ja im gewissen Sinne die Generalprobe zum kommenden Event war).
Und ich glaube, das ist der Beginn einer ganz wunderbaren Sache, die, wie wir heute begeistert beschlossen haben, über das Event hinausreichen soll. Als Trio mit wachsendem Repertoire, mit Gesang und auch mal mit Trommelbegleitung, das hat zumindest unser fröhliches Pausen-Brainstorming ergeben.
Hierzu eine Frage an die Kreativen:
Habt Ihr eine Idee für einen netten Namen für ein derartiges Trio?
Für den Auftritt im Juli werden wir auf jeden Fall das "Lars Hollmer Gedächtniss-Trio" sein, da wir ja seine Stücke spielen, und es in dem gezeigten Film "Accordion Tribe" ja auch mit um ihn geht, aber danach brauchen wir einen Namen.
Also, Vorschläge werden gerne entgegengenommen.

Jedenfalls, WOW, das macht soooo viel Spaß, und zusammen spielen ist noch viel schöner als allein.
Mein eigener Unterricht wird natürlich weiterlaufen, aber bis zum Konzert werden wir jetzt jede Woche zusammenkommen und Proben, und es hat sich heute schon wunderbar angehört.

Hach, Eugene.....!!!!!

:-)))))
1008 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Mein nächstes Lehrstück

Mit großem Dank an meine liebe Eugene, die dieses Stück, welches ich schon ewig kenne und liebe, im Jutuub als Akkordeonversion für mich gefunden hat:



Ich habe den Link meinem Lehrer geschickt, der sich sofort begeistert daranmachte, es zu lernen, und es mir zur heutigen Stunde bereits ganz toll vorspielte und mir die ersten Akkordfolgen zum Üben gab.
Mein "Take Five" macht jetzt auch langsam Fortschritte, die "Portaletyde" fängt an zu flutschen, und bei der "Paloma" und der "Baccarole" arbeite ich schon am Ausdruck.
Und habe heute wieder ein fettes Lob von meinem Lehrer bekommen, daß ich noch fetter angereichtert wieder zurückgeben konnte.

Videos kann ich zur Zeit ja leider nicht aufnehmen, aber ich werde fleissig üben, und irgendwann kommt dann ein kleines Konzert!

Keine zwillingliche Eintagsfliege, sondern eine umfassend bereichernde Lebensbegleitung, das!

:-)))))
753 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Erfreuliches

Meine dritte Konfirmation habe ich heute, gemeinsam mit meinem alten Chor, betrommelt. Und auch wenn dabei 3 Wochenenden "drauf" gingen, bzw. unterbrochen waren, ich bin froh, daß ich es wieder gemacht habe.
Es gab viel Lob, wobei ich mich besonders über die Reaktionen des Orgelspielers und noch eines älteren Herren gefreut habe, der normalerweise mit diesem "neumodischen" Kram (es wurden 3 englische Lieder gesungen) überhaupt nichts anfangen kann, und mich zunächst, weil man uns auf der Empore oben nicht sehen kann, für einen Mann, und überdies, dem Trommeln nach, für einen Afrikaner gehalten hatte. Das fand ich besonders klasse, er kam dann extra noch zu mir, um mir das zu sagen, und war sehr erstaunt, daß es dann so eine kleine Frau war, die da getrommelt hat.
Und auch von meinem Chor bekam ich so viel Liebes zu hören.

Ich weiß noch, wie verzweifelt ich war, als ich von der Insel fortmusste, und meinen Lehrer und meine Trommelgruppe verlassen musste.
In den letzten Jahren konnte ich nie so viel trommeln, wie ich es mir gewünscht hätte. Doch jetzt habe ich 2 Schülerinnen, mit denen ich jede Woche viel Spaß habe, und kann das, was ich gelernt habe bei so schönen Events beisteuern, und ich merke, ich habe es nicht verloren. Es ist immer bei mir geblieben, und gehört zu mir, wie nun auch das Akkordeon langsam ein Teil von mir werden wird.

Ich fühle mich reich!

Schlaft gut, und einen guten Start in die Woche wünsche ich Euch!

:-)
741 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

A wie Aufgeregt

Schon spannend, daß ich mich in letzter Zeit immer wieder freiwillig in Situationen begebe, in denen ich auf einer öffentlichen Bühne vor Zuschauern stehe, und irgendwas sagen und/oder tun muss.
Vor 20 Jahren hatte ich das ziemlich oft getan, in meinen Schauspielzeiten, mit einstudiertem Text, danach waren es Auftritte mit einer großen Trommelgruppe, was supertoll war, aber eben als eine von vielen, und ich musste nichts sagen.
Durch meine Tätigkeit im Kino wurde ich also nach sehr vielen Jahren mal wieder in die echte Konfrontation geworfen, alle Augen und Ohren erwartungsvoll auf mich gerichtet, und ich habe ja beschrieben, wie furchtbar aufgeregt ich beim ersten Mal war. Seitdem stand ich in den letzten Wochen noch 2x vor den Zuschauern, und inzwischen fällt es mir leichter, es macht sogar Spaß.
Heute Abend nun setze ich dem Ganzen noch eins obendrauf.
Im Rahmen eines spannenden Events, bei dem 8 verschiedene Personen oder Gruppen ein oder mehrere Stücke vorspielen, werden mein Lehrer und ich, für diesen Abend benannt als das "Lars Hollmer-Gedächtnissduo" 2 Stücke dieses wunderbaren Musikers spielen.
Wir haben inzwischen insgesamt 7 Stunden geprobt, und ich komme langsam zurecht mit Armand (ich habe beschlossen, er ist ein Franzose). Für eine Anfängerin wie mich sind das nicht eben leichte Stücke, und ich bin froh, daß ich nur den Melodienpart ohne den Bass übernehme, (der bei der "Portaletyde" schon schwer genug ist).

Das Schöne an der ganzen Sache ist, daß bei dem Event sehr viele das erste Mal auf einer Bühne stehen werden, nette Leute, von denen ich einige gut kenne und das gemeinsame Zittern sicher sehr viel zu einer guten Stimmung beitragen wird, denn letztlich haben wir nichts zu verlieren, und werden einfach ´ne Menge Spaß und Freude haben. Auch unter den Zuschauern werden liebe FreundInnen sein, und ich merke, daß ich mich trotz Aufregung auch wirklich richtig drauf freue.

Und für unser Duo wird es eine gute Erfahrung und Probe sein, da wir im Juli für´s Kino wieder auf der Bühne stehen werden.

Bericht folgt.

So, und jetzt gehe ich noch ein bißchen im Carrée springen!

:-)
746 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Feines Trio

Wir kommen langsam im Rudel!

Eine Dritte hat sich nun zu meinem Djembeunterricht dazugesellt, der heutige Abend war Schnupperstunde (und gleichzeitig ein wunderbarer, tiefgesprächiger Abend unter echten Freundinnen) und sicher bald schon werden wir dreistimmig voll abgrooven können.
Ich freue mich riesig darüber, und habe heute auch gespürt, daß das Djembespielen für mich ein wunderbarer Ausgleich zum Akkordeonspielen ist.
Ich hatte Austobungsbedarf!!!

Überhaupt, die Musik!
Überhaupt, Freundinnen!
Hach!

:-)))
686 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Voll aufjedreht!

Die Wirkung von Akkordeonspielen scheint wohl so ähnlich wie die von Djembespielen zu sein. Bin fit und aufgedreht, und könnte die ganze Nacht weiterspielen. Hatte vorhin wieder eine sehr schöne Stunde, und nun einen Packen Noten (noch virtuell, aber morgen in echt), und viele hilfreiche Übungstipps, z.B. wie das Arpeggio mit einem unterschiedlich betonten Stakkato und mittels Akzentuierung durch ruckhaftes Ziehen bzw. Drücken noch gefühlvoller wird.
Hach!
Ich habe wirklich das Gefühl, einen Zugang zu meinem Potential gefunden zu haben, der mir wirklich sehr gut tut.
Und echtes Glück, so einen Lehrer gefunden zu haben!
Bald gibt es auch wieder was auf´s Auge.

Aber - Geschlafen werden muss nun, denn Morgen gearbeitet werden muss auch wieder.

Schlaft Ihr Alle gut!

:-)
622 x aufgerufen und abgelegt unter Musik

Willkommen

Du bist nicht angemeldet.

Bei mir

Liebe Grüße......
Liebe Grüße... :-)
Thiara - 2016/04/07 09:31
Vielen lieben Dank für...
Vielen lieben Dank für Ihre Worte!
momoseven - 2016/02/07 08:38
Liebe Momoseven, ich...
Liebe Momoseven, ich höre aus Ihren Worten die...
Heinrich.Sch - 2016/02/01 16:50
Herzlichen Dank für...
Herzlichen Dank für Deine Worte. Ja, so ist es,...
momoseven - 2016/01/19 23:09
Hey, schön, dass...
Hey, schön, dass du mal wieder ein paar Zeilen...
Hoffende - 2016/01/14 02:27
Dankeschön, ebenso...
Dankeschön, ebenso :-)
momoseven - 2016/01/07 22:45
Einen lieben Gruß...
Einen lieben Gruß mit Dank zurück und ein...
Moonbrother - 2016/01/05 11:42
Gut zu wissen, dass es...
Gut zu wissen, dass es Sie noch gibt.
arboretum - 2015/12/16 10:29
Hallo Ihr Lieben, ich...
Hallo Ihr Lieben, ich lebe noch, komme aber einfach...
momoseven - 2015/12/13 09:23
ach ja.... möööönsch.......
ach ja.... möööönsch.... melden...
rosmarin - 2015/12/05 13:18

Die Mondin

CURRENT MOON

Kontakt

tocalocamoätweb.de

Copyright

Alle in diesem Blog verwendeten Texte und Fotos unterliegen dem Copyright der Blogbetreiberin Momoseven und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiterverwendet und vervielfältigt werden.

Suche

 

Status

Online seit 3222 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/04/07 09:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


A-Flashmob
Arbeit
Bären
Beiträge des alten momosevenblogs
Bloggerkram
Braskymmatics
Das Wetter
Eigene Videos
Ereignisse
Erinnerungen
Eugenie
Experimente
Feuer
Fotogalerien
Fotowettbewerb
Freitagstexter
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren