Fotogalerien

Zum Frühling hin

Im Moment ist, wenn man so aus dem Fenster schaut (und dem Gepladder an den Dachfenstern zuhört), nicht viel vom Frühling zu spüren, aber ich persönlich ertrage solch Wetter doch besser, wenn ich weiß, daß die warme Jahreszeit vor mir liegt.
Es ist wieder eine Transit-Zeit, in der sich Altes und Neues vermischen.

Die Pfützen im Wald sind teilweise noch hübsch gefroren










Der Schnee weicht nach und nach (und dokumentiert manchmal sehr schön den Übergang)




Die ersten Boten erscheinen







und lassen in mir große Vorfreude aufwallen


Wenn es mal klar war, dann gab es am Himmel großes Kino









Gestern habe ich Fotos von meiner alten Wohnung gemacht (ich helfe, einen Nachmieter zu finden)



War ein seltsames Gefühl, alles so leer zu sehen, aber ich merke auch, da ist der Transit schon abgeschlossen. Meine liebe Vermieterin sagt, daß sie mich vermisst, und ich vermisse sie auch (besuche sie dafür jetzt oft), aber ich bin froh, jetzt da zu sein, wo ich bin, und kann spüren, daß ich viel hinter mir gelassen habe.


Ansonsten läuft alles und die Arbeit macht noch immer Spaß.




(Mal was anderes als die ewigen Mützen-Bilder)


Habt eine gute Zeit

:-)
415 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Der Herbst

kommt heran mit Riesenschritten.
Noch sind viele Bäume grün und die Sonne scheint und wärmt noch immer




Doch man sieht es am Licht und spürt es an der Luft, daß hier bald ein anderer Wind wehen wird.




Noch immer gibt es Pilze zu bestaunen







und wenngleich die richtige Sammelsaison vorbei zu sein scheint, finden sich doch immer noch ein paar Leckerli für den Kochtopf




und es ist schön, mitten im Wald, wenn schon keine Steinpilze, aber dafür liebste Freundinnen zu treffen.

Völlig bezaubert bin ich von der edelsteingleichen Feuchtigkeit, die sich mir darbietet








Da hole ich mir gerne auch mal nasse Knie, und nah dranzukommen...



Der Morgentau macht die wunderbaren Arbeiten emsiger Spinnen sichtbar








und zusammen mit den leuchtend werdenden Farben entsteht eine wunderbare Kunst




Auch wenn ich nicht erinnert werden muss, an die liebe Freundin, die blaue Blumen so liebte, so schickte der scheidende Sommer noch einmal diese besonderen Schönheiten




Den Ehrenpreis


und sogar noch ein letztes blühendes Veilchen



Warum es wohl gerade der Herbst ist, in dem man seine Verluste besonders nahe spürt?
Bald ist es ein Jahr, seit meine liebe Eugenie gegangen ist, doch darüber werde ich noch zu einem späteren Zeitpunkt schreiben.


Wie immer kommt ein wenig Trost vom Himmel, in Form von Schönheit



















Die Schönheit da Draussen hilft mir immer wieder, weich zu werden in meiner Trauer, mich nicht zu wehren, entspringt sie doch der Liebe, und die Liebe, auch zu den Lebenden, also auch zu mir, ist es, was mich trägt und mir hilft, weiterzumachen.

Habt eine gute Zeit!

:-)
449 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Schöne Zeiten

Der Spätfrühling ist einfach meine liebste Jahreszeit. Ob es daran liegt, daß ich darin geboren wurde, oder weil sich die Natur an Schönheit in jedem Winkel geradezu überschlägt.





Wo man auch hinschaut, alles ist saftig, grün und bunt, und voller Leben, und das finde ich immer sehr ansteckend.














Ganz viel blau für Eugenie









Und sogar auf der Wiese bei Braskys Ruhestätte





Ich vermisse sie noch immer schmerzhaft, und es gibt Tage, da sträube ich mich total dagegen, daß sie nie mehr da sein soll. Glaube noch immer, ihren Atem, ihre Trippelschritte zu hören, und spüre ihr Köpfchen unter meiner Hand.




Doch es tröstet auch, zu wissen, daß ihr Leben in meinem einen ganz runden und fast immer glücklichen Bogen gespannt hatte, und ihre schönste Hinterlassenschaft das Glück ist, daß sie so lange bei mir war.

Vor allem hier, im Wald ist sie immer bei mir
















Auch dieses Jahr hab ich mich mit Begeisterung ins Kräutersammeln gestürzt, und vor allem der Waldmeister (der jetzt leider verblüht ist) hat mich mit seinem süssen Duft richtig betört. Das sagte ich bestimmt schon mal, aber ich finde es wirklich beeindruckend, daß mich ein Duft so dermaßen beglücken kann. Der scheint durch meine Nase direkt in meine Seele zu gehen, und kann sofort ein Lächeln in mein Gesicht zaubern.



Erfreulicherweise hab ich gelernt, mir seinen Segen über das ganze Jahr zu bewahren in Form von mehreren Flaschen Waldmeistersirup (Wobei ich befürchte, daß er gar nicht so lange halten wird, er schmeckt einfach zu gut!)


Auch sonst gibt es nur Erfreuliches zu berichten.
Einen Monat vor Ende meiner Probezeit im Steinchen-Mal-Job habe ich nun die feste Zusage für einen Teilzeitjob, und da sind mir nicht nur Steinchen, sondern ganze Felsblöcke vom Herz gekullert. Eine Arbeit, die mir Spaß macht, meine Kreativität herausfordert (Ich male nicht nur nach Vorlage, sondern darf auch selber neue Serien entwerfen), bei der ich meine Zeit frei einteilen kann, und die nur ein Minimum an Stress beinhaltet, und mir Raum für mein eigenes Leben lässt, das ist ein großes Glück. Und nicht zu vergessen, habe ich dann auch endlich Ruhe vor meinem argen Arbeitsberater. Immerhin habe ich nun auch richtig gelernt, (nicht ganz so perfekte) Bewerbungen zu schreiben, die ich auch weiterhin schreiben muss, bis der Vertrag auf seinem Tisch liegt. Dann aber kann er mich mal, und ich bin froh, wenn ich ihn nicht mehr sehen muss.

Ich weiß, daß auch diese schöne Zeit eine Phase ist, und das Leben auch immer wieder Tiefen und dunkle Zeiten für mich bereithalten wird.





Im Moment ist aber alles schön Rosa








Es gibt so viele liebe Menschen in meinem Leben, mit denen mich, vor allem über die Musik, so viel verbindet.

Richtig doll freue ich mich auf Samstag, und daß ich diesen Tag endlich mal so feiern kann, wie es mir am Besten gefällt: Unter freiem HImmel, mit Lagerfeuer und Musik. Und, wenn man dem Wetterbericht traut, mit richtig schönem Sommerwetter.


Im Moment ist der Himmel für mich hier, auf der Erde!




Liebe Grüße an Euch Alle!

:-)
582 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Kraft sammeln

Jetzt, da ich mich langsam ein wenig erhole, spüre ich, wieviel Kraft mich die letzten Monate gekostet haben.
Und ich bin sehr dankbar, für so vieles Gutes, was derzeit in mein Leben kommt.

Schön, wenn einen die Arbeit anlächelt!


(Copyright Motiv: artofstone)

und vor allem total Spaß macht. Sie pustet mir den Kopf frei, damit Platz für Neues kommen kann.


Viele schöne Kontakte mit lieben Menschen sind in meinem Leben, von denen manche mit mir zu meinen wichtigsten Plätzen mitgegangen sind, was für mich sehr schön war.



Trauer, Erinnerungen und Sehnsucht sind ein wichtiger Teil in meinem Leben, den ich annehme. Die kleine Maus, und auch meine liebe Eugenie haben einen festen Platz in meinem Herzen, aber ich weiß auch, daß es ihnen jetzt gutgeht, und daß ich sie wiedersehen werde.


Die Freude am Fotografieren kommt auch langsam wieder, im Moment gibt es ja auch einfach ganz wundervolle Motive

Frische, blaue Blüten für Eugenie


Ehrenpreis


Gundermann

Überhaupt, ich könnte in jede Blüte reintauchen...


Wiesenschaumkraut


Kaktusblüte vom Ostergeschenk meiner süssen Vermieter



Sauerklee mit Kribbelkrabbel



Noch mehr Kribbelkrabbel

Und während sich an der einen Stelle neues Leben entrollt



vergeht es an anderer Stelle wieder



Der Mai bringt mir viel Schönes und Spannendes.
So wird es einen neuen Djembé-Workshop mit meinem geliebten Lehrer geben, und eine lange angedachte Bootsfahrt, auf die ich mich schon riesig freue, und mich erwartet ein neues Arrangement mit Yogastunden gegen Gitarrenunterricht, auf das ich sehr gespannt bin. Dann geht es, nach einer Urlaubspause auch wieder richtig los mit meinen Djembéklassen, ein Auftritt auf einem Benefiz-Konzert steht auf dem Programm, und ein kleiner Vortrag im Rahmen des SciFi-Kinos.

WG-Pläne sind im Moment erst mal auf Eis gelegt, mir ist klargeworden, daß ich meinen geschützten Horst gerade sehr brauche.

Ich bin sehr dankbar, daß sich meine Erfahrungen der letzten Zeit langsam in viel Positives umwandeln, und ich auch wieder richtig schöne, glückliche Moment erleben kann.



Liebe Grüße an Euch Alle!

:-)
459 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Von heute

Nach 1 Woche Erkältungsprogramm war ich heute endlich mal wieder Draussen.

An Braskys Grab



Sie fehlt mir ganz unglaublich. Gerade heute ist es ganz arg, und ich habe lange an ihrem Grab geweint.




Kräutersammeln lenkt ein wenig ab. Ausserdem brauche ich nach der fetten Grippe jetzt viele Vitamine.




Das frische Grün überall tut gut




Überhaupt die Farben...




und die zarten Blüten








und andere Filigranitäten




und im Himmel ein Zirkumzenitalbogen



So schön das alles ist, alles ist nicht mehr so, wie es war. An einem Tag wie heute mit der Mausebacke herumstreifen, DAS war Glück. Und Frieden. Und Freude. All das scheint im Moment verschwunden, auch wenn der Kopf weiß, daß es anders werden wird.
Na ja, erst mal wieder richtig gesund werden...
512 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Schwarzer Mond, blaue Blumen und Hundini

Hier nun wieder einfach weiter mit meiner Welt, wem´s gefällt.

Der Mond, in den Fischen stehend, ist schwarz, und fällt heute mit dem meteorologischen Frühlingsanfang zusammen.

Vor 3 Tagen erwischte ich in der Morgendämmerung Mond und Venus in engem Plausch.





Der Vorfrühling ist in vollem Gange, der erste Wildkräutersalat schon verputzt und endlich gibt es wieder blaue Blumen.

Der erste Ehrenpreis



und das erste Veilchen



für meine unvergessene Freundin Eugenie, deren guter Geist in meinem Leben so viele bleibende Spuren hinterlassen hat.

Und - Natürlich der kleine Hund!
Auch dieses wunderschöne und sehr spezielle Wesen hat mein Leben nachhaltig und auf Dauer verändert.












Die Sache mit dem Body haben wir ganz schnell wieder aufgegeben...



Da hat sie mir ganz deutlich zu verstehen gegeben, das sie das ganz furchtbar findet. Jetzt bekommt sie die Salbe auf´s Bäuchlein geschmiert, und wird eine Weile gestreichelt und gekost, damit es ein bißchen einwirken kann. Und die Wunde sieht schon viel, viel besser aus.

Ansonsten - Guter Hunger ist vorhanden und es ist eine Freude, ihr beim konzentrierten Mampfen zuzusehen




Draussen ist es sowieso am Besten



und es gibt genug Ruhe und Frieden, den sie zu genießen scheint.




Bis bald.

Habt Alle ein Schönes Wochenende!

:-)
699 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Aus dem Wald

Unverändert kann ich die Lage nicht nennen, es geht schon spürbar bergab, aber noch können wir zusammen in den Wald, und das sind die schönsten Stunden des Tages. Ich habe viel fotografiert, und auch das möchte ich wieder einmal mit Euch teilen.

Irgendwo tief im Wald, weitab von Allem ist es im Moment einfach am Schönsten.








Ständig sehe ich zur Zeit Herzen












aber schon auch mal einen alten Waldbär,



einen traurigen Clown



und einen Blödglotzer



Die Vielfalt der Formen ist einfach wunderbar



und ich kann mich nicht sattsehen an all der Schönheit überall











Das Leben ist gerade ein schmaler Pfad, und ich muss mich gut festhalten, um nicht zu straucheln



Meine kleine, tapfere Löwin!




*wink*



:-)
736 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Frühlingsgalerie

WAAAAAS??? Frühling????
Und da soll man nicht krummduselich werden? Während mein Körper eigentlich auf Winter mit Schnee und Eis und dem ganzen Programm eingestellt ist, fährt da Draussen schon der Frühling hoch, bei uns soll es heute bis zu 13 Grad warm werden.

Die ersten Kätzchen gehen auf...




Mücken tanzen im Abendlicht...



Und der Regen zaubert Glitzern in die Natur







Man wähnt sich eher im April



Nach Eurem lieben Zuspruch zu meinem letzten Gejammer und einem tollen Gespräch mit einer Freundin hab ich mich zum Glück wieder etwas derappelt. Dankbar und froh bin ich, daß mich Schönheit immer wieder aufrütteln kann.








Und noch dankbarer bin ich, daß mein kleiner Mausezahn nach 2 Tagen Würfelhusten ihr Essen gestern Abend wieder bei sich behalten hat.

Hier beim Grasen, um das kleine Bäuchlein wieder in Ordnung zu bringen:



Und eingekuschelt zu einer guten Nacht mit erholsamem Schlaf



Das hat uns Beiden gutgetan, und umsomehr freuen wir uns heute auf einen Ausflug zu sehr lieben Menschen!

Habt Alle einen schönen Tag!

:-)
489 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Nebelgalerie

So, ich hab mein Gejammere satt!
Jetzt wird die Bandage mal enger geschnallt, denn ich hab ein paar wirklich spannende Bilder mitgebracht, die ich Euch nicht vorenthalten möchte, und ich hoffe, sie werden Euch für das neblige Griselgrau (und zumindest heute hier) für den kalten Regen ein wenig entschädigen.
Da ich auf einem Plateau inmitten von kleinen Flusstälern immerhin auf 453 Meter überm Meer wohne, gab es in der dicken Suppe der letzten Tage immer wieder mal Lücken. Und wenn man da an der richtigen Stelle steht und den richtigen Moment erwischt, kommt so etwas dabei raus:



Nennt sich Lichtstreuung im Nebel, und ich wollte so etwas schon immer mal in echt sehen












Und wenn dann das nächste Nebelfeld angewabert kam, gab es einen seltenen, ungehinderten Blick auf die Sonne mit einer ganz eigenen Stimmung












So das wollte ich Euch einfach mal gezeigt haben!
Das hat mir selbst gestern meine Stimmung aus dem tiefen Keller geholt, wenn ich soviel Schönheit sehe, kann ich einfach nicht mehr schlechtgelaunt sein.




Und jetzt begebe ich mich für den Rest des Tages wieder in meine unbeholfene Einhändigkeit. Grinsender Hund folgt später nach.

Euch Allen ein Schönes Wochenende

:-)
433 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Galerie zum Herbstausklang

Ja, das Leben geht weiter.
Ich denke viel an Eugenie, und es brennt bei mir immer eine Kerze für sie, doch mein Leben lebt sich nicht ohne mich, und so mache ich weiter.

Ich weiß, daß sie meine Fotogalerien mochte, waren sie ein Fenster, durch das sie gern am Geschehen in der Natur teilhatte, das in echt zu sehen ihr schon viele Jahre verwehrt war.
Und auch für Euch, meine Lieben, war und ist es mir immer eine Freude, etwas von der Schönheit da Draußen zu teilen, und deswegen kommt jetzt ein letzter Blick auf einen wunderschönen Herbst.

Die Mausenase und ich waren viel unterwegs, und der wunderbare Wald war ein großer Trost




Es gab noch einmal ein paar lichtdurchflutete Tage



mit einem Glitzern wie von den schönsten Edelsteinen














Sein und Vergehen, im Herbst wird einem besonders dieser Teil des ewigen Kreislaufes bewusst

















Dieser Herbst ist ein Wechselbad der Ereignisse und Gefühle gewesen,



und so wie dieser Regenbogen Sonne UND Regen braucht, um so bunt zu leuchten, und der Drachen den kalten Wind braucht, um so schön zu fliegen, so geht es mir im Moment, und ich weiß, das ist einfach das Leben.

Unten war es dunkel, doch über dem Nebel ist Licht



und so fühle ich mich gerade ein bißchen.

Die Vergänglichkeit begleitet mich weiter, denn meine liebe Brasky wird spürbar älter. Doch was in Zukunft sein wird, soll mich jetzt nicht kümmern, denn wir sind zusammen und haben viel Spaß, das zählt jetzt!


(Wem winkt sie denn da schon wieder?)


Eine blaue Blume für Eugenie konnte ich vor dem ersten Frost noch erwischen!




Ich hoffe, sie hat es jetzt warm und gemütlich, sie war sehr verfroren!


Liebe Grüße an Euch Alle!

:-)
524 x aufgerufen und abgelegt unter Fotogalerien

Willkommen

Du bist nicht angemeldet.

Bei mir

Liebe Grüße......
Liebe Grüße... :-)
Thiara - 2016/04/07 09:31
Vielen lieben Dank für...
Vielen lieben Dank für Ihre Worte!
momoseven - 2016/02/07 08:38
Liebe Momoseven, ich...
Liebe Momoseven, ich höre aus Ihren Worten die...
Heinrich.Sch - 2016/02/01 16:50
Herzlichen Dank für...
Herzlichen Dank für Deine Worte. Ja, so ist es,...
momoseven - 2016/01/19 23:09
Hey, schön, dass...
Hey, schön, dass du mal wieder ein paar Zeilen...
Hoffende - 2016/01/14 02:27
Dankeschön, ebenso...
Dankeschön, ebenso :-)
momoseven - 2016/01/07 22:45
Einen lieben Gruß...
Einen lieben Gruß mit Dank zurück und ein...
Moonbrother - 2016/01/05 11:42
Gut zu wissen, dass es...
Gut zu wissen, dass es Sie noch gibt.
arboretum - 2015/12/16 10:29
Hallo Ihr Lieben, ich...
Hallo Ihr Lieben, ich lebe noch, komme aber einfach...
momoseven - 2015/12/13 09:23
ach ja.... möööönsch.......
ach ja.... möööönsch.... melden...
rosmarin - 2015/12/05 13:18

Die Mondin

CURRENT MOON

Kontakt

tocalocamoätweb.de

Copyright

Alle in diesem Blog verwendeten Texte und Fotos unterliegen dem Copyright der Blogbetreiberin Momoseven und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiterverwendet und vervielfältigt werden.

Suche

 

Status

Online seit 3222 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/04/07 09:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


A-Flashmob
Arbeit
Bären
Beiträge des alten momosevenblogs
Bloggerkram
Braskymmatics
Das Wetter
Eigene Videos
Ereignisse
Erinnerungen
Eugenie
Experimente
Feuer
Fotogalerien
Fotowettbewerb
Freitagstexter
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren