Eugenie

Heute

wäre ihr 59. Geburtstag!

382 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

In liebendem Gedenken an Eugenie

Heute vor 1 Jahr bist Du gegangen.
Es ist kein Tag vergangen, an dem ich nicht an Dich gedacht habe. Jeden Tag lächle ich Deinem Foto an der Wand zu, betrachte das Bild, das Du gemalt hast, an meiner Wand und in meinem Blog, fast an jedem Tag trage ich eines der Kleidungsstücke, die Du mir geschenkt hast, und zu vielen Gelegenheiten kommt mir in den Sinn, was Du mir gesagt hast. Noch immer höre ich Deine Stimme, und kann die Liebe spüren, die Du verströmt hast.
Ich glaube, Du würdest Dich über meine Entwicklung, zu der Du so viel beigetragen hast, sehr freuen. So viel Gutes hast Du in mir angeregt, so geduldig mir über Jahre zugehört, so viele gute Ratschläge und Anregungen hast Du mir gegeben, die noch immer wirksam sind in meinem Leben.
Für mich warst Du, auch mit Deinem großen Leiden, das Dich nie daran gehindert hat, Liebe zu verströmen, ein großes Beispiel,
welches mir half, mit meinem eigenen Leid umgehen zu lernen.
Eines der größten Geschenke, die Du mir gemacht hast, war, daß ich ganz nah an deinem Leben teilhaben durfte, und dabei über
die Jahre meine Angst vor den großen, schwierigen Themen wie Krankheit und Tod und Verlust geliebter Wesen umwandeln konnte
in mehr Demut, und auch mehr Mut, den ich gerade jetzt besonders gut brauchen kann, da sich mein Leben entscheidend ändern wird.
Die Lücke, die seit Deinem Weggang entstanden ist, ist noch immer riesengroß. Hier, in Kleinbloggersdorf, das Dir viele Jahre
Heimat und Wirkungsstätte war, ist es so viel stiller geworden ohne Dich. Du hast uns hier immer so viel gegeben, viel zu denken, zu staunen, und zu lachen, mit Deinen wunderbaren Mitmach-Aktionen, Deinen tollen Animationen, Deinen klugen,
gefühlvollen und humorvollen Beiträgen und Du hattest für jeden immer viel Wohlwollen und Hilfe bei kleinen und großen
Problemen parat. Das fehlt mir sehr, und auch wenn Du nicht mehr da bist, habe ich das Gefühl, daß Du uns hier noch immer verbindest.




Wunderbare Eugenie, Du bist unvergessen!
769 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Für Dich

396 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Heute

am Nikolaustag wäre sie 58 Jahre alt geworden.

Mit ihrem ganz eigenen, unnachahmlichen Humor hat sie sich selbst mit diesem Video anlässlich des Blogwichtelns 2011 ein wunderbares Denkmal geschaffen.



Danke für das Lachen, daß Du geschenkt hast!
627 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Die Zeit rennt weiter

Ist es wirklich schon fast 1 Monat her?
Draußen fällt der erste Schnee, und ich muss daran denken, daß ich in den letzten Jahren sonst um diese Zeit immer bei ihr in HH zu Besuch war, und wir dort oft zusammen den ersten Schnee fallen sahen und die Weihnachtsbeleuchtung aufgehängt haben, die ihre Wohnung immer so gemütlich machte.
Inzwischen gibt es Tage, die so angefüllt sind, daß ich für Stunden mal nicht an sie denke, doch dann auch wieder Tage, so wie gestern, an denen ich nicht aufhören kann an sie zu denken und wieder um sie weine.
Es gibt so viele Dinge, die mich an sie erinnern, die warme Jacke, die sie mir geschenkt hat, und die ich nun jeden Tag wieder anhabe, und die anderen vielen Anziehsachen, die sie mir mitgegeben hat, das schöne Headerbild, das in echt bei mir im Wohnzimmer hängt, und ich bin froh, denn mit der Trauer um den Verlust, erinnere ich mich an all das Gute und Schöne, daß sie mir vermittelt hat.

Einen festen Platz hat sie nun bei mir, an dem immer eine Kerze für sie brennt, und ich sie immer anlächeln kann, wenn ich daran vorbeigehe:



Selbst in ihrem Tod hat sie mir noch viel geschenkt, denn sie hat mich das Trauern gelehrt.
478 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Der Mond ist rund

und fast hätte ich es vergessen, denn ich bin hier seit Tagen unter einer dicken Wolkendecke, und habe es überhaupt nicht mitbekommen.
Gefühlmäßig allerdings schon. Gestern war ich den ganzen Tag wieder sehr nah an der Trauer, und habe sie auch fliessen lassen, wie sie es wollte. Samstag war meist einer unserer Telefonier-Tage, und noch immer habe ich ihre Stimme im Ohr.
Sie fehlt mir so.

Hier könnt ihr die wunderbare Trauerrede zu ihrer Beerdigung lesen, die der A. gestern auf ihr Blog gestellt hat.
501 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Das Leben

geht weiter, auch wenn ich das Gefühl habe, die Welt ist stehengeblieben. Von Aussen fordert es gerade sehr viel von mir und in der letzten Woche (nach 4 Tagen Existenzgründerkurs, angeschlagenem Hund, angeschlagener Hand und Dreckswetter) habe ich das Gefühl, ich habe noch nicht einmal angefangen, Eugenies Tod zu verarbeiten. Sie wäre genau der Mensch gewesen, der mich in so einer Zeit angerufen hätte, und gefragt hätte, wie es mir geht, wie das gelaufen ist, wie es für mich war. Genau so war es in den, jetzt viel zu kurz erscheinenden 5 Jahren unserer Freundschaft, in denen wir uns regelmäßig (meistens am Telefon) aus unserem Leben erzählten, uns gegenseitig stärkten, auch mal jammern durften, miteinander lachten und auch weinten, Ratschläge gaben, Ängste aussprachen. Sie war für mich mehr als eine Freundin. Sie war mir, die zwischen Brüdern aufwuchs, die große Schwester, sie war manchmal auch Therapeutin, und sie war mir in vielen Dingen ein großes Vorbild.
Wenn jemand stirbt, den man liebt, kommt in der Trauer auch immer ein Moment, an dem man sich schämt, weil man sagt: Der Mensch fehlt mir! Das fühlt sich, für mich zumindest, irgendwie egoistisch an, wenn ich bedenke, was sie durchgemacht hat, wieviel Verzicht sie in ihrem Leben kennenlernen musste, was sie alles nicht tun konnte.
Doch auch in diesem Punkt war sie so besonders. Oft hatte ich in den letzten Monaten das Gefühl, daß sie MIR Trost spenden wollte, mich mit dem Thema, daß sie selbst so sehr beschäftigte, verschonen wollte, bzw. sanft heranführen.
Als ich das letzte Mal bei ihr in HH zu Besuch war, da lief im Fernsehen eine Reihe über Krankheit, das Sterben und den Tod, über Sterbehilfe und Hospize. Und sie fragte mich, ob es mir was ausmache, wenn sie diese Sendungen schaut. Und das habe ich dabei von ihr lernen können: Mich mit dem Thema wirklich auseinanderzusetzen, es nicht wegzuklicken aus meinem Bewusstsein, und dafür bin ich sehr, sehr dankbar, denn es hilft mir vielleicht, ein bißchen vorbereiteter zu sein, wenn das Thema wieder auf mich zukommt. Und das wird es! Es ist eine außergewöhnliche Erfahrung, mit einem Menschen sprechen zu können, der auf seiner letzten Reise ist. Denn jeder geht irgendwann früher oder später auf diese Reise, und es ist zwar auch erschreckend, wenn man einen Blick von aussen darauf tun muss, aber auch unglaublich bereichernd und anrührend.

Morgen nun wird sie in HH feierlich verabschiedet, und ich werde nicht dabei sein können.

Doch ihr wunderbarer A. schrieb auf ihre Trauerkarte:
"Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind."

Und das ist so, und das ist ein Trost.


634 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Blaues Gedenken

Blaue Blumen hat sie besonders gern gehabt.

Und, als ob auch die Natur ihr nachwinken wollte, habe ich in der letzten Woche überraschenderweise noch welche gefunden, von denen ich dachte, sie seien längst verblüht.



Veilchen



Kriechender Günsel



Kleine Braunelle

Statt einer Kerze....
629 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Trauer

Ich bin ganz schwer und weich und schwach vor Kummer und spüre den tiefen Verlust. Doch wird mein Herz auch leichter, wenn ich daran denke, wieviel sie in ihrem Leben gelitten hat. Da ich sie persönlich kennenlernen durfte und wir über alle die Jahre in enger Verbindung standen, weiß ich, was für einen schweren Weg sie gegangen ist. Vor 226 Tagen, just als sie einen Freitagstexter für uns ausrichtete, erlitt sie eine schwere Krise, und konnte fortan nicht mehr aktiv am Bloggergeschehen teilnehmen. Doch an fast jedem Tag dieser langen Monate hat sie das Geschehen hier verfolgt, bis auch das nicht mehr möglich war, und sie ihren ganz eigenen letzten Weg antrat. Dieser Ort hier und die Menschen die hier wohnen war für sie, die ihr Leben, das sie nicht, so wie wir - die wir gehen und stehen können, führen konnte, eine Quelle von Freude, Freundschaft und Anregung, und als an Zuhause gefesselter Mensch, eine Möglichkeit, Anderen etwas zu geben.
Und das hat sie:
In ihrem wunderbaren, humorvollen, vielschichtigen und liebevoll geführten Blog hat sie uns so viel Interessantes, so viel Freude und Zusammenkunft, Lachen und Staunen geschenkt, und dabei so viel von ihrer inneren Schönheit gezeigt. Und sie war aufmerksam und liebevoll präsent im Dorf dabei, und hat durch ihre freundliche Hilfe bei blogtechnischen Dingen so manchen Neuling (unter anderen auch mich) sehr glücklich gemacht, durch ihre wunderbaren Kommentare so manche Kommunikation erhellt.
Ich finde es wunderbar, daß, auch wenn sie nicht mehr mit uns sein konnte, so vieles für sie geschrieben wurde in diesen langen 226 Tagen, und sie hat gewiß das Meiste davon gelesen, und es hat sie gefreut.

Nun ist sie fort, aber ihr warmes und freundliches, feines Wesen wird immer da sein.

Wer mag, findet in meinem Hamburgordner einen großen Teil meiner Erinnerungen an die wunderbare Zeit, die ich mit ihr verbringen durfte.


Dieses Bild von ihr liebe ich sehr!


(Im Juli 2010)
775 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Eugenie Faust

Nach langer und schwerer Krankheit ist gestern Abend meine liebe Freundin Eugenie in den Armen ihres A. gestorben.
Sie hatte einen sanften Übergang und ist nun frei von den vielen Leiden, die sie durchleben musste.
Mein Beileid und Mitgefühl für ihn und für ihre ganze Familie.
Er wird in den nächsten Tagen noch etwas auf ihrem Blog schreiben.

Auch wenn es ganz klar war, daß sie auf ihrem letzten Gang war, ich kann es noch nicht fassen.
Ich vermisse sie sehr.

Ich weiß, weil sie es mir einmal sagte, daß sie sich dieses Lied gewünscht hätte, wenn es einmal so weit ist.
2774 x aufgerufen und abgelegt unter Eugenie

Willkommen

Du bist nicht angemeldet.

Bei mir

Liebe Grüße......
Liebe Grüße... :-)
Thiara - 2016/04/07 09:31
Vielen lieben Dank für...
Vielen lieben Dank für Ihre Worte!
momoseven - 2016/02/07 08:38
Liebe Momoseven, ich...
Liebe Momoseven, ich höre aus Ihren Worten die...
Heinrich.Sch - 2016/02/01 16:50
Herzlichen Dank für...
Herzlichen Dank für Deine Worte. Ja, so ist es,...
momoseven - 2016/01/19 23:09
Hey, schön, dass...
Hey, schön, dass du mal wieder ein paar Zeilen...
Hoffende - 2016/01/14 02:27
Dankeschön, ebenso...
Dankeschön, ebenso :-)
momoseven - 2016/01/07 22:45
Einen lieben Gruß...
Einen lieben Gruß mit Dank zurück und ein...
Moonbrother - 2016/01/05 11:42
Gut zu wissen, dass es...
Gut zu wissen, dass es Sie noch gibt.
arboretum - 2015/12/16 10:29
Hallo Ihr Lieben, ich...
Hallo Ihr Lieben, ich lebe noch, komme aber einfach...
momoseven - 2015/12/13 09:23
ach ja.... möööönsch.......
ach ja.... möööönsch.... melden...
rosmarin - 2015/12/05 13:18

Die Mondin

CURRENT MOON

Kontakt

tocalocamoätweb.de

Copyright

Alle in diesem Blog verwendeten Texte und Fotos unterliegen dem Copyright der Blogbetreiberin Momoseven und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung weiterverwendet und vervielfältigt werden.

Suche

 

Status

Online seit 3455 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2016/04/07 09:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


A-Flashmob
Arbeit
Bären
Beiträge des alten momosevenblogs
Bloggerkram
Braskymmatics
Das Wetter
Eigene Videos
Ereignisse
Erinnerungen
Eugenie
Experimente
Feuer
Fotogalerien
Fotowettbewerb
Freitagstexter
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren